Knie-, Nacken -und Nierenbandagen mit dem Effekt einer "Polymer Moxibustion" (hochmolekularen Physiotherapie)

Abb. Nackenbandage

 

Vollgesogen mit Energie und der natürlichen Wärme des menschlichen Körpers sind die Bandagen imstande, ununterbrochen Infrarotstrahlen zwischen 8 und 15 Micron auszusenden. Durch Magnetstimulation, IR-Strahlen, Anionen und Spezial- Heilkräuter aus der chinesischen Medizin, bewirken sie eine vielseitige Anregung und Aktivierung der oberen Hautzellen und stimulieren auf biologische Weise die aktiven Punkte und Nerven der tieferen Hautzellschichten.

 

In den Partien, auf die die Bandagen einwirken, vollzieht sich eine starke Anregung der Meridiane, Mikromassage der Haut und eine Akupunkturwirkung. Dies ist mit einer Nadeltherapie in der chinesischen Medizin vergleichbar.



Abb. Nierenbandage

 

 

Besonderheiten der Bandagen:

 

1. Die Wirkung beginnt oft schon nach 15 Minuten.

 

2. In ihrer gleichzeitigen Wirkung sorgen die vier aktivennKomponenten für eine durchschlagende und lang anhaltende Genesung.

 

3. Diese Bandagen haben ein ästhetisches Design, sind sehr angenehm beim Tragen und können jederzeit zum Einsatz kommen.

 

4. Sie funktionieren ohne Anschluss an eine Energiequelle. Die Wärme entsteht vielmehr auf natürlicher Art und deren Qualität ist langlebig.

 

5. Durch die Funktion der innovativen Funktionsbandagen entsteht eine Entgiftung der betroffenen Partien. Dadurch werden Lipoperoxide und andere Schadstoffe über die Entgiftungsorgane aus dem Organismus ausgeschieden.



Abb. Kniebandage

Daraus resultierende Wirkung:

 

Der Stoffwechsel wird verbessert, das Nervensystem wird reguliert, die innere Sekretion aktiviert und die Schmerzen werden gelindert. Die aus dem Einfluss von Kälte resultierenden Symptome werden erfolgreich bekämpft. Des Weiteren werden die Blutgefäße vergrößert und die Durchblutung verbessert. Die Bandagen mindern die lokale Ermüdung und helfen bei rheumatischen Erkrankungen. 

 

Die funktionalen Wärmebandagen von Healthy Joy gehören zu den zu den Gesundheitsprodukten des täglichen Gebrauchs.



Anwendungart und -weise

 

Zuerst sollte der zentrale Bereich( Nobenfläche), leicht befeuchtet werden. Anschließend sollten die Applikatoren unmittelbar auf den Hautpartien fixiert werden, auf dem die Schmerzpunkte sich befinden. Normalerweise nach 10 Min. stellt sich eine spürbare Körperwärme ein. Die Dauer der Anwendung kann je nach individuellem Zustand des Organismus reguliert werden. Sollte gleich zu Beginn der Anwendung ein Gefühl der Überhitzung aufkommen, so ist dies eine normale Erscheinung und schadet der Haut überhaupt nicht. Dennoch sollte man dann für eine gewisse Zeit den Applikator herunternehmen. Man kann unsere Produkte auch ohne vorherige Befeuchtung verwenden. In diesem Fall braucht es allerdings länger, bis es zu einer Ausstrahlung der Wärme kommt.

 

Die Bandagen kann man waschen, jedoch ohne Zusatz von Waschmittel. Einfach mit sauberem Wasser durchspülen. Diese Art des Waschens wirkt sich auf die Effektivität des Produktes sehr positiv aus

Das Wirkungsprinzip der Applikatoren

 

Gemäß der Theorie der traditionellen chinesischen Medizin sind die Meridiane „Qinslo“ als Energie des Qi und des Blutes im Organismus des Menschen vorhanden. Man unterscheidet hierbei die Hauptkanäle Qi, die gerade angeordnet sind, und die Hilfskanäle Lo, dort läuft die Durchblutung und das Qi in einer geschlängelten Kurve ab.

 

Bei der Entwicklung der Bandagen sind die Zirkulationsprinzipien des Qi (Lebensenergie) und des Blutes im Organismus berücksichtigt worden. Hierbei ermöglicht diese hochwissenschaftliche Technologie in ihrer Wirkung eine Vereinigung der vier Komponenten: Anionen (negative Ionen), langwellige Infrarotstrahlen, Magnete und spezielle Heilkräuter.

 

Die Meridiane sorgen für eine enge Beziehung der Organe zueinander im Organismus und verbinden sie in einem geschlossenen System. Biologisch aktive Punkte, die sich auf den Meridianen befinden, verbinden die Energiebewegung des Qi und die Durchblutung miteinander.  

 

 

In den Partien, auf die die Applikatoren einwirken, vollzieht sich eine starke Anregung der Meridiane. Mikromassage der Haut und eine Akupunkturwirkung setzen ein, vergleichbar einer Nadeltherapie in der chinesischen Medizin.  

 

Die Anwendung der Funktionaltherapie mittels der Wärme- Applikatoren Healthy Jôy ist schmerzfrei, sie vereint vielseitige Aspekte der Methoden zur Physiotherapeutischen Gesundung. Ein Zusammenwirken der Applikatoren mit dem Blut und der Energie Qi in den Körperzellen hat den Effekt des Resonanzaufsaugens, der zur Entspannung der glatten Muskeln der Blutgefäße, zur Vergrößerung der Kapillaren sowie Stimulierung der Durchblutung führt und die Freisetzung der Aktivmittel in den Gefäßen verstärkt.

 

Die Applikatoren ermöglichen die Aktivierung der Biomoleküle des Organismus, die Zirkulations-Geschwindigkeit des Blutes wird vergrößert, die Durchblutung wird stimuliert, die Versorgung des Gewebes mit Nährstoffen verbessert, der Sauerstoffgehalt im Blut wird erhöht und die Immunfunktion der Zellen gestärkt.

Durch Verwendung der funktionalen Wärme – Applikatoren werden die Osteoklasten wieder hergestellt, ein Regenerieren der Zellfunktion der Schleimschicht zwischen den Gliedern wird verstärkt.

 

Dank dem Einwirken dieser Faktoren normalisiert sich die Zirkulation von Blut und Qi, die aus Kälte und Nässe resultierenden Symptome werden erfolgreich bekämpft, das Empfinden von Ermattung und Schmerz verschwindet. Die Widerstandsfähigkeit des Organismus wird gesteigert, Ermüdungs- Erscheinungen der Gelenke werden gelindert. Das Gefühl eines Alterns der eigenen Knochensubstanz und der Muskelnanspannung lassen nach und insgesamt wird auch der gesamte Organismus gestärkt.